Uni-Logo

Vorderasiatische Archäologie

(Abschluss Magisterprüfung, Haupt- und Nebenfach)

Orientierungs- und Zwischenprüfungsordnung der Universität Freiburg in den Studiengängen Lehramt, Magister und Promotion der Philosophischen Fakultäten vom 22.09.2000, zuletzt geändert am 12.08.2005 (11. Änderungssatzung/Auszug)* - Anlage B

 

 

I. Orientierungsprüfung

 

Haupt- und Nebenfach

Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einem Proseminar (ZP).

 

 

 

II. Zwischenprüfung

 

 

§ 1 Art der Prüfung

 

Die Prüfung wird in Haupt- und Nebenfach teils punktuell, teils studienbegleitend durchgeführt.

 

 

§ 2 Zulassungsvoraussetzungen

 

(1) Hauptfach

1. Lesekenntnisse in Englisch und einer weiteren für das Studium der Vorderasiatischen Archäologie relevanten Fremdsprache, nachzuweisen durch das Reifezeugnis oder durch vom zuständigen Fachzwischenprüfungsausschuss als äquivalent anerkannte Nachweise

2. Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an vier Proseminaren, von denen eines durch ein Hauptseminar ersetzt werden,

3. Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an je einer Lehrveranstaltung Akkadisch und Sumerisch.

(2) Nebenfach

1. Lesekenntnisse in Englisch und einer weiteren für das Studium der Vorderasiatischen Archäologie relevanten Fremdsprache, nachzuweisen durch das Reifezeugnis oder durch vom zuständigen Fachzwischenprüfungsausschuss als äquivalent anerkannte Nachweise

2. Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an zwei Proseminaren, von denen eines durch ein Hauptseminar ersetzt werden kann.

 

 

§ 3 Durchführung der Prüfung

 

(1) Die Zwischenprüfung besteht aus einem studienbegleitenden schriftlichen Teil und einem mündlichen Teil.

(2) Als studienbegleitender schriftlicher Teil gelten zwei im Zusammenhang mit den Lehrveranstaltungen gemäß § 2 Abs. 1 bzw. Abs. 2 erbrachte individuelle Leistungen (schriftlich abgefasste Referate oder Hausarbeiten).

(3) Die mündliche Prüfung dauert etwa dreißig Minuten. In ihr soll der bzw. die Kandidat/in beweisen, dass der in den Lehrveranstaltungen angebotene und im Selbststudium erarbeitete Stoff ausreichend aufgenommen, verarbeitet und durch Literaturstudium ergänzt wurde. Sie bzw. er soll einen allgemeinen Überblick über die Vorderasiatische Archäologie besitzen und in der Lage sein, die bis dahin erlernten Methoden selbständig auf ein im Selbststudium erarbeitetes Gebiet anzuwenden.

Im Hauptfach werden höhere Anforderungen gestellt als im Nebenfach.

 

 

 

 

 

* Die Änderungssatzung vom 12.08.2005 tritt am 01.10.2005 in Kraft.

Benutzerspezifische Werkzeuge