Uni-Logo

Mineralogie

(Abschluss Magisterprüfung, Nebenfach)

Orientierungs- und Zwischenprüfungsordnung der Universität Freiburg in den Studiengängen Lehramt, Magister und Promotion der Philosophischen Fakultäten vom 22.09.2000, zuletzt geändert am 12.08.2005 (11. Änderungssatzung/Auszug)* - Anlage C

 

 

I. Orientierungsprüfung

 

Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an der Lehrveranstaltung "Einführung in die Gesteinskunde" (ZP). 

 

 

 

II. Zwischenprüfung

 

§ 1 Art der Prüfung

Die Zwischenprüfung wird punktuell durchgeführt.
 

§ 2 Zulassungsvoraussetzungen

(1) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an folgenden Lehrveranstaltungen:
1. Mineralogie I (Systematische Mineralogie)
2. Einführung in die Gesteinskunde
3. Kristallographie
4. Kristalloptik
(2) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an mindestens drei mineralogisch-petrographischen Exkursionstagen
 

§ 3 Durchführung der Prüfung

Die punktuelle Prüfung besteht aus einer mündlichen Prüfung von etwa dreißig Minuten Dauer.
Erwartet wird die Kenntnis der Grundlagen der Mineralogie, Petrographie und Kristallographie entsprechend des in den Lehrveranstaltungen des Grundstudiums vermittelten Stoffes.
 
 
 

    * Die Änderungssatzung vom 12.08.2005 tritt am 01.10.2005 in Kraft.

Benutzerspezifische Werkzeuge